Fachbereich Informatik  Abteilung
Betriebssysteme und Verteilte Systeme
Universitšt Oldenburg   

Publications: Details


Document Description

Author: Jung Sun Lie
Title: Einsatz von Objektmigrationsstrategien zur Leistungssteigerung in verteilten Systemen
Kind of Publication: Report. Berichte aus dem Fachbereich Informatik 03/99, Universität Oldenburg, März 1999
Date: March 1999
Institution: Universitšt Oldenburg; Abteilung Betriebssysteme und Verteilte Systeme
Pages, Language 134, German
Keywords: Load distribution, object migration, performance enhancement
CR Classification: D.4.7 [Operating Systems]: Organization and Design - distributed systems; C.2.4 [Computer-Communication Networks]: Distributed Systems
General Terms (ACM): Algorithms, Design, Experimentation
up

Abstract

Distributed systems have become more and more important these days. Depending on the applications, the utilization of the computers may vary from very high to very low load. In this respect, object migration strategies can be used to improve the system behaviour by migrating objects (processes, files) from overloaded to underloaded computers.
Within the scope of the research project Diomedes*, a simulation tool has been designed and implemented, which allows the examination and comparison of a multitude of object migration strategies under varying workload conditions.
By applying them to three workload scenarios, the performance aspects of object migration strategies are presented. Furthermore, observations about integrating object migration into network and system management as well as distributed database systems are made.
The presented results show that performance improvements can be achieved by object migration.

Kurzfassung

Die Bedeutung verteilter Systeme nimmt heutzutage immer mehr zu. Betrachtet werden hier speziell die lose gekoppelten Systeme, bei denen die einzelnen Rechnerknoten über eigene Rechenkapazität, eigene Speicher, eigene Uhr und Ein-/Ausgabe verfügen. Aus logischer Sicht haben die Objekte im System einen gemeinsamen Objektraum.
Abhängig von den Anwendungen können Rechner innerhalb solch eines verteilten Systems unterschiedlich belastet sein. Um das Systemverhalten zu verbessern, können Objektmigrationsstrategien eingesetzt werden, die Objekte (Prozesse, Dateien) von einem überlasteteten Rechner zu einem unterlasteten migrieren (transportieren).
Zur Untersuchung von Objektmigrationsstrategien wurde im Rahmen des Forschungs- und Entwicklungsprojektes Diomedes*, eine Simulationssystem entworfen und implementiert. Mit diesem Simulationssystem ist es möglich, eine Vielzahl von Objektmigrationsstrategien unter verschiedenen Arbeitslastbedingungen zu untersuchen.
Anhand von drei vorgestellten Szenarien werden die Leistungsaspekte einzelner Strategien innerhalb eines verteilten Systems untersucht. Des weiteren werden Überlegungen zur Integration von Objektmigrationssystemen in Netz- und Systemmanagement sowie in verteilte Datenbanken angestellt. Die Ergebnisse zeigen, daß generell durch Objektmigration Leistungsteigerungen erzielt werden können.
up

Download

up

Remarks

None.
up


Last change: May 16, 1998 stiege